Functional Bodyweight Training – Klassische Übungen

Functional Bodyweight Training (Eigengewichtstraining) erfreut sich großer Beliebtheit. Das ist auch kein Wunder, denn es ist effektiv, effizient, für alle geeignet und dazu noch kostensparend. Die Liste der Übungen ist lang und man kann sie so verändern, dass sie sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet sind. Vor allem klassische Übungen, die schon seit jeher zum Training genutzt werden, sind beliebt. Einige davon stellen wir Ihnen jetzt vor.

Liegestütze

Eine Übung, die, wenn sie richtig ausgeführt wird, Brust-, Arm-, Schulter-, Bauch-, Rücken-, Gesäß- und Beinmuskulatur trainiert. Der Ausführende befindet sich zunächst mit gestrecktem Körper in der Bauchlage, die Hände befinden sich etwa schulterbreit voneinander entfernt auf dem Boden, die Daumen zeigen dabei nach innen. Die Arme werden angespannt und gestreckt, sodass der Oberkörper vom Boden abhebt. Danach werden sie wieder unter Anspannung gebeugt und der Oberkörper nähert sich wieder dem Boden. Liegestütze kann man sowohl als Anfänger als auch als Profi in verschiedenen Variationen ausführen.

Klimmzüge

Die Arm- und Rückenmuskulatur wird ausgiebig trainiert. Der Körper wird durch den Rücken und die Arme an einer waagerechten Stange hochgezogen und wieder runtergelassen. Dabei ist wichtig, dass die Körperspannung immer gehalten wird. Auch diese Übung kann man in verschiedenen Varianten ausführen, mit einer Hand ist sie beispielsweise besonders schwierig.

Crunches/Bauchpressen

Ähnlich wie beim Sit-Up wird die Bauchmuskulatur trainiert. Allerdings sind Crunches durch die grade Rückenhaltung schonender für die Wirbelsäule. Die Anfangshaltung ist auf dem Rücken. Die Beine sind angewinkelt und der Rücken gerade, um ein Hohlkreuz zu vermeiden. Um die Balance besser zu halten, kommen beide Hände mit den Fingerspitzen hinter die Ohren an den Kopf. Mithilfe der Bauchmuskulatur wird der Rücken nun ein Stück nach oben gezogen, wichtig ist, dass er dabei grade bleibt. Diese Bewegung wird mehrmals wiederholt.